VR-Bank übergibt zwei VR-Mobile

Als regional verankerte Volks- und Raiffeisenbank ist es uns seit jeher wichtig, soziale und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und den Menschen, die hier leben, etwas zurückzugeben, um dadurch die Region zu stärken. Heimatverbunden unterstützt die VR-Bank Bad Kissingen deshalb seit Jahren Vereine und Projekte zur Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie soziale, caritative kulturelle oder gemeinnützige Aktivitäten aus den Reinerträgen des Gewinnsparvereins Bayern. Gerade soziale Einrichtungen sind mehr denn je auf Zuwendungen und Spenden angewiesen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hob Vorstand Roland Knoll die Bedeutung des sozialen Engagements für eine funktionierende Gesellschaft hervor. Die Übergabe der PKWs ist deshalb auch als Wertschätzung für das Ehrenamt zu verstehen. Die Vorstände Rainer Geis und Roland Knoll übergaben jeweils einen nagelneuen Volkswagen "move up!" im Wert von je 12.460 Euro an zwei regionale Institutionen:

Caritas Kinder- und Jugenddorf „St. Anton“, Riedenberg und Tafel Hammelburg e. V.

Der Erfolg des Gewinnsparens belegt eindrucksvoll die hohe Attraktivität, die es bei unseren Mitgliedern und Kunden genießt. Innerhalb der letzten Jahre konnten bereits sechs Fahrzeuge an regionale gemeinnützige Einrichtungen vergeben werden. Erst die Spendengelder aus dem Gewinnsparen ermöglichen die Anschaffung von Fahrzeugen und Spenden an gemeinnützige Einrichtungen.