Kundenreise - als Mitglied profitieren

Verreisen Sie mit uns und lernen Sie neue Städte, Landschaften und Sehenswürdigkeiten kennen.

Portugal

Von Porto an die Algarve

Portugal – das Zentrum eines früheren, kolonialen Weltreiches, ist ein faszinierendes Land mit einer reichen Geschichte, die vor allem auch von den großen Weltentdeckern Portugals wie Heinrich dem Seefahrer und Vasco da Gama geprägt wurde. Wir wandeln auf den Spuren dieser Seefahrer und entdecken die Baudenkmäler aus jener Blütezeit. Außerdem erleben wir die Vielfalt der Vegetation in Portugal und genießen die Gastfreundschaft des portugiesischen Volkes!

Unser Reiseprogramm:

1. Tag: Flug nach Porto (A)

Flug nach Porto, der zweitgrößten Stadt Portugals. Begrüßung durch unsere deutsch sprechende Reiseleitung und Fahrt zum Hotel. Abendessen in einem typischen Restaurant in der Altstadt am Ufer des Douro. (2 ÜN)

2. Tag: Porto (F,A)

Wir begeben uns in der traditionsreichen Handelsstadt auf eine Stadtrundfahrt. Wir erkunden kleine Gassen, besichtigen den Torre dos Clérigos (Turm der Geistlichen), welcher der höchste Kirchturm Portugals und das Wahrzeichen der Stadt (Außenbesichtigung) ist, sowie die frühgotische Kirche Sao Francisco. Der Börsen-Palast beeindruckt uns mit seinen eleganten Räumen. Eine kleine Straße führt zum Ribeiro-Kai am Fluss, wo das Porto der “kleinen Leute“ zu finden ist. Am Nachmittag unternehmen wir von Porto aus eine Bootsfahrt auf dem Douro. Anschließend erwartet uns in einer der berühmten Portweinkellereien eine gemütliche Weinprobe. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Aveiro - Park Bussaco - Coimbra (F,A)

Der heutige Tag startet mit der Weiterfahrt in den Süden. Die Stadt Aveiro gilt als eine der schönsten Hafenstädte Portugals. Wir schlendern an dem fantastischen Labyrinth von Kanälen entlang und fühlen uns wie in Venedig oder Amsterdam. Danach besuchen wir eine Süßigkeiten Manufaktur. Im Nationalpark Bussaco unternehmen wir einen Spaziergang, wo uns eine herrliche Vegetation erwartet. Anschließend geht es weiter nach Coimbra. Hier wurde eine der ersten Universitäten Europas gegründet. Wir besuchen u.a. die Kirche Santa Cruz, eines der schönsten Bauwerke des Landes sowie die prunkvoll ausgestattete Bibliothek und die Aula der Universität. Abendessen und Übernachtung in Coimbra. (1ÜN)

4. Tag: Tomar - Fatima - Bathala - Lissabon (F,A)

Über Tomar, die von einer Klosterburg der Tempelritter überragten Stadt, erreichen wir Fatima. 1917 soll hier drei Kindern die Muttergottes erschienen sein. Daraus entwickelte sich der bedeutendste Wallfahrtsort Portugals. Während der Besichtigung erfahren wir alles über die Pilgerstätte und die Prophezeiungen.
Anschließend kleine Freizeit. In Batalha besichtigen wir das Dominikaner-Kloster, das heute unter dem Schutz der UNESCO steht. Gegen Abend erreichen wir Lissabon. Abendessen und Übernachtung. (3 ÜN)

5. Tag: Lissabon (F,A)

Lissabon, eine der schönsten Hauptstädte Europas, entdecken wir heute auf einer ausführlichen Stadtrundfahrt. Wir beginnen mit dem Besuch der Burg São Jorge, die einen wunderschönen Blick auf die Stadt bietet. Von der Burg aus laufen wir bergab durch das Labyrinth der Gassen der Alfama, Lissabons ältestem Viertel bis zum Praca do Comercio einen eindrucksvollen Platz am Tejo- Ufer. Im Belém-Viertel besuchen wir das im manuelinischen Stil erbaute Jeronimus-Kloster, ein faszinierendes Beispiel der verspielten Baukunst aus der Entdeckerzeit. In der Nähe befinden sich das Wahrzeichen Lissabons, der Turm von Belém, sowie das Entdeckerdenkmal, das an die großen Seefahrer der Entdeckerzeit erinnert. Zurück in der Innenstadt bleibt Zeit für eine Tasse Kaffee am Rossio Platz, einem beliebten Treffpunkt der Lissabonner, oder zu einem Bummel durch die Straßen der Baixa, der Unterstadt. Abendessen, ggf. Fado-Lokal und Übernachtung.

6. Tag: Lissabon - Sintra - Ciabo da Roca - Estoril (F,A)

Wir unternehmen zunächst einen Spaziergang durch die Lissabonner Stadtteile Barrio Alto „Hochstadt“ und Chiado, einst bekannt als Künstlerviertel, bevor wir zur Atlantikküste nach Sintra fahren, das aufgrund der Bauweise des Palácio Nacional da Pena als das Neuschwanstein Portugals gilt. Die Stadt ist die wohl romantischste des Landes. Verwunschene Gärten bezaubern ebenso wie prächtige Schlösser. Wir besuchen den gotischen Palácio National da Sintra, den sog. Stadtpalast, im Herzen von Sintra und haben danach ein wenig Freizeit. Im Anschluss fahren wir zum westlichsten Punkt Kontinental-Europas, dem Cabo da Roca. Die steilen Klippen und die tosenden Wogen des Atlantiks bieten ein tolles Naturschauspiel. Auf der Rückfahrt nach Lissabon besuchen wir den berühmten Kurund Badeorte Estoril. In einem Restaurant mit direktem Blick aufs Meer genießen wir unser Abendessen, bevor wir nach Lissabon ins unser Hotel zurückkehren.

7. Tag: Via Alentejo - Evora - Beja - Algarve (F,A)

Wir machen uns auf den Weg Richtung Süden, wo unser erster Halt in Evora erfolgt. Wir erkunden in der „Stadt des Lichts“ die gut erhaltene Altstadt, deren mittelalterliches Erscheinungsbild Weltkulturerbe der UNESCO ist. Neben der Kathedrale und der Universität werden wir eines der ältesten Bauwerke, den römischen Diana-Tempel sehen. Auf dem Weg nach Beja besuchen wir ein Weingut und probieren einige hervorragenden Weine des Alentejo sowie außerdem eine Korkfabrik, wo wir die Prozesse der Korkherstellung kennenlernen. In Beja besuchen wir das Klarissenkloster mit dem Regionalmuseum und die frühromanische Kapelle Santo Amaro. Weiterfahrt nach Vilamoura an der Algarve, die berühmt ist für herrliche Strände und bizarre Felsskulpturen. Abendessen und Übernachtung. (5 ÜN)

8. Tag: Silves - Lagos (F,A)

Zunächst führt uns die Fahrt heute in die Maurenstadt Silves. Von den Sandsteintürmen bietet sich uns eine herrliche Panoramaaussicht auf die Landschaft. Burg- und Stadtrundgang. Weiter in Richtung Westen erreichen wir das schöne Hafenstädtchen Lagos. Während eines Rundgangs durch die Altstadtgässchen erreichen wir die Kirche Santo António die hinter einer bescheidenen Fassade im Inneren vergoldete Holzschnitzereien versteckt. Am Hafen befindet sich die Festung Ponta da Banderia. In der Nähe umspült der Atlantik wunderschöne Felsund Grottenlandschaften. Es besteht die Möglichkeit zu einer Grottenfahrt (wetterabhängig, vor Ort buchbar).

9. bis 11. Tag: Badetage (F,A)

Diese Tage gestalten wir in eigener Regie. Genießen wir die Annehmlichkeiten unseres Hotels oder nutzen die naheliegenden Strandabschnitte. Ebenso können wir aber auch dem Ort Vilamoura einen Besuch abstatten, bummeln und shoppen gehen. Am Tag 9 gehen wir dann zu Fuß zu einem gemeinsamen Abendessen in ein landestypisches Fischlokal.

12. Tag: Rückreise (F)

Heute endet eine erlebnisreiche Reise. Wir gelangen nach Faro, das wir uns noch bei einem Rundgang ansehen werden. Die Stadt wird uns überraschen, denn wer mit einer langweiligen Flughafenstadt gerechnet hat, verkennt, dass Faro durch seine jahrhundertealte Vergangenheit Lust weckt, sich auf die Spuren der Römer und Araber zu begeben. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Frankfurt.

Programmänderungen, insbesondere in der Reihenfolge des Ablaufes, vorbehalten.
An- und Abreisetag dienen ausschließlich zur Erbringung der Beförderungsleistung.
(F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)

Preis pro Person:
Reisepreis für Mitglieder                                                                   ab 2.398,00 €/Person
Reisepreis für Nichtmitglieder                                                            ab 2.438,00 €/Person
Einzelzimmerzuschlag                                                                       ab 670,00 €/Person